Suche nach ...

Öffentlichkeitsarbeit Allgemein

Zivilschutz-Probealarm

FF Garsten zur Übersicht

Am Samstag, dem 5. Oktober 2019, wird wieder ein bundesweiter Zivilschutz-Probealarm durchgefĂŒhrt. Zwischen 12:00 und 12:45 Uhr werden nach dem Signal „Sirenenprobe“ die drei Zivilschutzsignale „Warnung“, „Alarm“ und „Entwarnung“ in ganz Österreich ausgestrahlt.

Der Probealarm dient einerseits zur ÜberprĂŒfung der technischen Einrichtungen des Warn- und Alarmsystems, andererseits soll die Bevölkerung mit diesen Signalen und ihrer Bedeutung vertraut gemacht werden. In den Medien wird wĂ€hrend der Proben stĂ€ndig informiert.

Österreich verfĂŒgt ĂŒber ein gut ausgebautes Warn- und Alarmsystem, das vom Bundesministerium fĂŒr Inneres, gemeinsam mit den Ämtern der Landesregierungen, und den Landes-FeuerwehrverbĂ€nden betrieben wird. Österreich ist somit, als eines von wenigen LĂ€ndern, in der Lage, eine flĂ€chendeckende Sirenenwarnung, ĂŒber mehr als 8200 Zivilschutzsirenen, abzustrahlen.

Die Auslösung der Signale kann, je nach Gefahrensituation, zentral von der Bundeswarnzentrale im Einsatz- und Krisenkoordinationscenter des Bundesministeriums fĂŒr Inneres, von den Landeswarnzentralen der einzelnen BundeslĂ€nder, den Bezirkswarnstellen oder auch direkt vor Ort erfolgen.