Suche nach ...

Einsätze

Wohnungsbrand in Mehrparteienhaus

FF Garsten zur √úbersicht

Die Freiwillige Feuerwehr Garsten wurde am 20.10.2019 um 20:40 zu einem Brandeinsatz, nicht weit des Feuerwehrhauses, alarmiert.

Ein 41-Jähriger aus dem Bezirk Steyr-Land hatte bei Bastelarbeiten mit einer Kerze hantiert, die umliegende Gegenstände in Brand setzte. Erste Löschversuche durch den Bewohner schienen erfolgreich zu sein, konnten, wie sich später herausstellte, jedoch nicht alles ablöschen. Nach etwa einer halben Stunde sah sich der 41-Jährige nicht mehr im Stande das Feuer alleine unter Kontrolle zu bringen und informierte mit weiteren Hausbewohnern die Feuerwehr.

 

Beim Eintreffen der Einsatzkr√§fte riefen die im ersten Obergeschoss eingeschlossenen Bewohner bereits um Hilfe. Der starke Rauch im Stiegenhaus machte ihnen das Verlassen der Wohnung unm√∂glich. Die ersteintreffende Mannschaft begann unverz√ľglich mit der Personenrettung √ľber eine Leiter und konnte das Ehepaar rasch aus dem bereits leicht verrauchten Wohnbereich in Sicherheit bringen. Der 41-j√§hrige Sohn der Familie wurde ebenfalls √ľber die Leiter aus dem mittlerweile stark verrauchten Obergeschoss geholt, hatte aber durch die L√∂schversuche und den l√§ngeren Aufenthalt in der Wohnung bereits erhebliche Mengen Rauch eingeatmet.

Eine weitere Bewohnerin konnte sich selbständig ins Freie retten.

 

Nachdem Atemschutztrupps das gesamte Geb√§ude nach Personen abgesucht hatten, wurde mit den L√∂sch- und Bel√ľftungsarbeiten begonnen.

Insgesamt standen die f√ľnf Feuerwehren der Gemeinde Garsten, drei Z√ľge der FF Steyr sowie Kr√§fte des Roten Kreuzes und der Exekutive im Einsatz.

Wir w√ľnschen den verletzten Personen gute Besserung und bedanken uns bei allen eingesetzten Kr√§ften f√ľr die hervorragende Zusammenarbeit!