Suche nach ...

Einsätze

Wanderer entdecken Waldbrand am Damberg

FF Garsten zur √úbersicht

Dem raschen Handeln zweier Wanderer ist es zu verdanken, dass größerer Schaden verhindert werden konnte. Durch die sofortige Alarmierung der Feuerwehr konnte der Brand, der bereits eine Fläche von etwa 300m² eingenommen hatte, schnell unter Kontrolle gebracht werden.

Gegen 05:30 wurde die FF St. Ulrich zu einem Brandeinsatz am Damberg gerufen. Die Lage stellte sich durch die schwierige Wasserversorgung und den unwegsamen Anfahrtsweg besonders herausfordernd dar. In weiterer Folge wurden daher die FF Garsten, FF Kleinraming, FF Ternberg und FF Dietach alarmiert.

 

Um die Wasserversorgung sicherzustellen, wurde mit den Tankw√§gen ein Pendelverkehr zur Einsatzstelle eingerichtet. Nach R√ľcksprache mit den Experten f√ľr Waldbrandbek√§mpfung, wurde der Boden weitl√§ufig aufgegraben und mit L√∂schwasser geflutet.

 

Eine Pr√§miere bei diesem Einsatz war der erstmalige Einsatz der Einsatzf√ľhrungsunterst√ľtzung durch die FF Garsten. Diese neu gegr√ľndete Einheit stellt eine Unterst√ľtzung der Einsatzleitung bei Gro√üschadensereignissen dar und konnte im Rahmen des heutigen Einsatzgeschehens erstmals aktiv in Betrieb genommen werden.