Suche nach ...

√Ėffentlichkeitsarbeit Gemeinsam.Sicher.Feuerwehr Allgemein

Verkehrssicherheitsaktion "Hallo Auto"

FF Garsten zur √úbersicht

Am Mittwoch, 30.05.2018, unterst√ľtzte die FF Garsten die Verkehrssicherheitsaktion "Hallo Auto!", die speziell f√ľr 8- bis 9-j√§hrige Volkssch√ľler entwickelt wurde. Auch heuer nahmen wieder Kinder der Volksschulen Christkindl und M√ľhlbach teil, die auf spannende Weise mit dem Thema Verkehrssicherheit vertraut gemacht wurden.

In diesem Alter kann sich so gut wie keiner vorstellen, wie lange es dauert, bis ein Auto zum Stillstand kommt - ein gefährliches Unwissen.
Dem begegnet die von der Allgemeine Unfallversicherungsanstalt (AUVA) und dem Land Ober√∂sterreich unterst√ľtzte Aktion in spielerischer Form: Die Kinder laufen miteinander um die Wette und sollen dabei pl√∂tzlich stehen bleiben. Schon diese √úbung zeigt, wie schwer das Bremsen ist.
Sp√§ter sch√§tzen sie den Anhalteweg eines Autos bei Tempo 50 und m√ľssen feststellen, wie leicht man sich dabei irren kann. Um dabei m√∂glichst praxisnahe Beispiele zu zeigen, d√ľrfen die Kinder selbst versuchen ein fahrendes Auto anzuhalten, indem sie neben dem Fahrer in einem Kindersitz Platz nehmen und das Fahrzeug mit einer Doppelbremsanlage selbst lenken. So f√ľhren sie unter Anleitung - v√∂llig ohne Gefahr - eine Vollbremsung durch und erleben selbst, dass der Anhalteweg viel l√§nger als erwartet ist. Nach dieser Erfahrung bewegen sie sich im Verkehr viel vorsichtiger.

Die Feuerwehr Garsten unterst√ľtzt diese Aktion schon seit vielen Jahren. Mit dem Tankwagen wird auf die Fahrbahn Wasser aufgebracht, um den Kindern zu zeigen, wie sich der Bremsweg auf nasser Fahrbahn erh√∂ht!