Suche nach ...

Einsätze

Sturmtief trifft Garsten

FF Garsten zur √úbersicht

Wie in vielen Regionen Oberösterreichs, wurde auch Garsten in der vergangenen Nacht von einem Sturmtief getroffen. Die Folgen zeigten sich allerdings erst im Laufe des heutigen Tages.

Neun Eins√§tze innerhalb weniger Stunden - zum Gl√ľck keine Allt√§glichkeit im Feuerwehrdienst. Nach einer st√ľrmischen Nacht erwartete die Einsatzkr√§fte ein arbeitsreicher Tag. Zahlreiche B√§ume und √Ąste waren durch den starken Wind auf die Stra√üen gest√ľrzt und erst im einsetzenden Fr√ľhverkehr entdeckt worden.

W√§hrend die Feuerwehrm√§nner und -frauen mit der Beseitigung der Sch√§den besch√§ftigt waren, entdeckte die Frau des Kommandanten, Hermine Aschauer, auf ihrem Arbeitsweg Rauch im Bereich der Bahngleise entlang der Lahrndorferstra√üe. Durch ihr rasches Handeln konnte die Feuerwehr sofort eingreifen und den Brand, welcher durch einen in die Stromleitung gest√ľrzten Baum ausgel√∂st worden war, schnell bek√§mpfen. Die Bahnstrecke war aufgrund der L√∂scharbeiten f√ľr etwa zwei Stunden gesperrt.

Ein besonders zeitintensiver Einsatz hielt die Einsatzkr√§fte auch am Nachmittag noch auf Trab. Ein umgefallener Baum musste mittels Schwerkran beseitigt werden, da er auf die Stra√üe zu st√ľrzen drohte. Hier zeigte sich einmal mehr die gute Zusammenarbeit der Feuerwehren auch √ľber die Bezirksgrenzen hinweg. Mit Hilfe des Technischen Zuges Steyr konnte der Einsatz erfolgreich und effizient abgearbeitet werden.

Wir bedanken uns beim Technischen Zug der FF Steyr sowie bei der Firma Transport Mayer GmbH & Co KG f√ľr ihre rasche und unb√ľrokratische Unterst√ľtzung.