Suche nach ...

St√ľtzpunktwesen Eins√§tze

√Ėleinsatz auf Gew√§sser - Aufmerksame Jugendmitglieder reagieren vorbildhaft

FF Garsten zur √úbersicht

Am Freitag gegen 16:30 wurden wir telefonisch zu einer √Ėlspur auf dem Garstner Bach alarmiert (entdeckt und weitergemeldet wurde der Vorfall von einer unserer Jugendfeuerwehrfrau).

Unverz√ľglich wurde zur Lageerkundung mit dem KDO ausger√ľckt und parallel mit dem LFB die erste √Ėlsperre im Garstner Bach, kurz vor der M√ľndung in die Enns errichtet.

Da der √Ėlaustritt schon l√§nger statt fand, und das √Ėl auch schon im Fischaufstieg war, konnte es nicht mehr vermieden werden, dass √Ėl in die Enns gelangt.

Nach R√ľcksprache mit der Exekutive und dem BFK Steyr-Land wurde daraufhin der Wasserzug und der Technische Zug der Freiwillige Feuerwehr der Stadt Steyr alarmiert um eine √Ėlsperre in der Enns zu errichten.

Nachdem die Rufbereitschaft der BH Steyr Land und ein Sachverst√§ndiger des Landes O√Ė ebenfalls eine √Ėlsperre anordnete, wurde noch die Feuerwehr Dietach mit der √Ėlsperre alarmiert.

Der Verursacher ist mittlerweile bekannt und der Austritt wurde schon am Nachmittag gestoppt - die letzten Nachbereitungen und Niederschriften mit den zuständigen werden noch festgestellt.

Auch am Samstag und am Sonntag beschäftigt uns der Dieselaustritt noch.

Ein paar Nachbesserungen und Kontrollen bei den √Ėlsperren sind laufend erforderlich.