Suche nach ...

Einsätze

Großbrand eines Bauernhofs in Garsten

FF Garsten zur √úbersicht

Am Samstag, den 24.Juli 2021 um 14:06 wurden die 5 Feuerwehren von Garsten zum Brand Landwirtschaftliches Objekt in die Kammergraberstraße alarmiert.

 

 

Bereits während der Anfahrt konnte man von weitem erkennen, dass es sich um einen größeren Brand handelt, darum wurde sofort die Alarmstufe 2 und kurz danach die Alarmstufe 3 ausgelöst.

Beim Eintreffen stand der Bauernhof bereits im Vollbrand. Unverz√ľglich starteten die ersten Atemschutztrupps mit den L√∂schma√ünahmen im Bereich der Stallungen der Tiere, da sich zu diesem Zeitpunkt noch der Gro√üteil im Stall befand.

Parallel wurden bereits die ersten von 4 Relaisleitungen von der Enns richtung Brandobjekt errichtet.

 

Unser KDOF-A unterst√ľtzte die Einsatzleitung vor Ort als EFU (Einsatzf√ľhrungsunterst√ľtzung) beim Erstellen von Lagekarten, Nachalarmierungen, Personaleinteilung vor Ort, Versorgung f√ľr die Einsatzkr√§fte,..uvm.

 

Durch die nach und nach eintreffenden Feuerwehren konnte bereits fr√ľh ein umfassender L√∂schangriff gestartet werden, welcher dann auch Erfolg brachte.

Es konnte der Gro√üteil der Tiere von den Flammen gerettet werden, f√ľr das Wirtschafts- und Wohngeb√§ude war der Brand allerdings schon zu weit fortgeschritten.

Gegen 20:30, also nach √ľber 6h im Einsatz wurde ein Teil der Mannschaft vor Ort abgel√∂st, um sich zu Erholen und f√ľr eine weitere Abl√∂se in der Nacht bereit zu machen

...doch dann kam alles ein wenig anders -> siehe nächster Bericht.

 

Die Feuerwehr Garsten stand mit 24 Mann/Frau und allen Fahrzeugen bis um ca. 01:00 Uhr nachts im Einsatz.

Insgesamt waren 470 Kräfte von 22 Feuerwehren im Einsatz!