Suche nach ...

√úbung und Ausbildung

‚ÄěAustritt gef√§hrlicher Stoffe‚Äú- zum Gl√ľck nur eine √úbung

FF Garsten zur √úbersicht

Am 16. Oktober 2018 be√ľbten die FF Garsten und der Technische Zug der FF Steyr ein Szenario, das die Einsatzkr√§fte in vielerlei Hinsicht forderte.

Angenommen wurde ein Schadstoffaustritt am Betriebsgel√§nde des Lagerhauses Garsten durch den ein Passant verletzt worden sei. Im Ernstfall w√ľrde hier das GSF-Fahrzeug der FF Pettenbach alarmiert, um die √∂rtlichen Feuerwehren zu unterst√ľtzen. Im √úbungsszenario wurde die Lage allerdings durch KameradInnen der FF Steyr und Garsten abgearbeitet.

Als Erstma√ünahme erkundete ein Atemschutztrupp die Stoffnummer, die Aussagen √ľber die Gef√§hrlichkeit und den Umgang mit der ausgetretenen Fl√ľssigkeit zul√§sst. Daraufhin wurde umgehend mit der Personenrettung aus dem Gefahrenbereich begonnen. Aufgrund der Verunreinigung der bewusstlosen Person, war eine √úbergabe an den Rettungsdienst erst nach einer sogenannten Not- Dekontamination m√∂glich. Hierzu wurde ein Dekontaminationsbecken aufgebaut.

Der inzwischen eingetroffene Schadstoffzug Steyr des Technischen Zuges, setzte in Absprache mit dem √∂rtlichen Einsatzleiter, weitere Ma√ünahmen. Zwei Trupps statteten sich mit Vollk√∂rperschutzanz√ľgen der Stufe 3 aus und begannen mit der Abdichtung des lecken IBC-Tanks, der erh√∂ht in einem Regal gelagert war. Durch die bereitgestellte LKW-Rettungsplattform konnten sich die Einsatzkr√§fte Zugang zum Beh√§ltnis verschaffen und mit dem Umpumpen der Fl√ľssigkeit beginnen. Um eine weitere Ausbreitung und Verunreinigungen zu vermeiden, wurden parallel dazu alle Kanaleinl√§ufe mittels Dichtkissen verschlossen.

Das √úbungsszenario wurde durch die hervorragende Kooperation der beiden Feuerwehren reibungslos abgearbeitet. Nicht nur das Arbeiten mit Vollk√∂rperschutzanz√ľgen, sondern auch die essentiellen Absperr- und Dekontaminationsma√ünahmen wurden hier unter realistischen Einsatzbedingungen trainiert.

Herzlichen Dank dem Technischen Zug Steyr f√ľr die gemeinsame Ausarbeitung und Durchf√ľhrung der √úbung!