Keine Sommerpause für die FF Garsten

Drucken

1IMG 1123

Zum Glück sind es nicht immer Brandeinsätze oder Verkehrsunfälle zu denen die Feuerwehr ausrücken muss. Mit nicht weniger Engagement und Motivation widmen sich die Kameradinnen und Kameraden der FF Garsten aber auch diesen Einsätzen, die zum „Alltagsgeschäft“ der Sommermonate zählen.

In der vergangenen Woche zeigte sich wieder einmal wie vielfältig die Tätigkeitsfelder der Freiwilligen Feuerwehr sein können. Neben einer klassischen Sommeraufgabe, dem Entfernen von Wespennestern, mussten herabgestürzte Äste aus einer Telefonleitung geschnitten werden und das Spielfeld des Garstner Sportplatzes zwei Mal bewässert werden. Diese Einsätze, können optimal genützt werden, um etwa die Löschwasserversorgung mit der Tragkraftspritze zu beüben. Dazu wurde Wasser aus dem nahegelegenen Bach angesaugt und über eine Löschleitung zum Tankwagen gefördert. Mit Wasserwerfer und Strahlrohren konnten die Spielfelder ausreichend bewässert werden und so größerer Schaden, der durch die enorme Hitze zu befürchten war, verhindert werden.

1IMG_1123.JPG 20180816_190509.JPG IMG_1044.JPG

IMG_1135.JPG